· 

Trauer ist bunt

Trauer ist bunt - Trauer ist laut und chaotisch - Trauer ist vielschichtig und Trauer ist individuell. 

 

In der Gesellschaft verbinden wir Trauer eher mit der Farbe Schwarz - dunkel und einsam. Und natürlich ist Schmerz, Traurigkeit, Verzweiflung ein Teil der Trauer. Aber eben nur ein Teil.

 

Es kann helfen, wenn man weiß, dass das alles dazugehört: da kann Wut sein, Neid auf andere Schwangere, Dankbarkeit für eine gute Begleitung oder den Partner, in den allermeisten Fällen auch Schuldgefühle, vielleicht Scham, oft aber auch Stolz, Mut, Hoffnung und Liebe für das Sternenkind. 

 

Es gibt aber auch die Trauer um den Lebensentwurf, der sich nicht erfüllt, oder die Trauer, dass die Begleitung nicht so war, wie man sich das wünschen würde. 

 

Es ist nicht nur ein Kind gestorben - es ist auch eines geboren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0