· 

Trauergefühle - Stolz

"Etwas mit Stolz, voller Stolz verkünden“ steht als Beispiel für Stolz im Duden. Und sogleich bin ich im Thema.

Denn wir reden oft von „stolzen Eltern“. Wir kennen das Gefühl, voller Stolz zu erzählen, dass sich ein Kind auf den Weg gemacht hat.

Stolz: Freude. Selbstbewusstsein.

Wenn jedoch Eltern erfahren oder erleben dass ihr Kind einen anderen Weg geht - was passiert mit der Empfindung?
Wo geht sie hin, wenn die kleine Geburt regelrecht totgeschwiegen wird? Wenn kein Platz ist für das Erlebte im Umfeld ist? Wenn das Leben „weitergeht“? Was wird aus dem Stolz?

In der Beratung machen wir oft die Erfahrung dass die Eltern voller Stolz von ihrem Kind erzählen. Stolz darüber wie tapfer ihr Kind war. Stolz darüber wie ganz ganz besonders ihr Kind ausgesehen hat. Stolz darüber welch schönen Namen ihr Kind erhalten darf. Stolz darüber dass ihr Kind beim Namen genannt wird.

Wir finden Sterneneltern haben allen Grund stolz auf ihre Kinder zu sein!
Seid auch stolz auf euch.
Seid stolz auf alles was ihr bis hierher erlebt habt.
Seid stolz auf die unglaubliche Kraft in der Geburt.
Seid stolz auf alles was ihr bereits geschafft habt.
Seid stolz auf die Liebe die ihr empfindet.
Seid stolz darauf dass ihr die allerbesten Eltern für euer Kind seid.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0