Artikel mit dem Tag "regenbogenbaby"



Interview mit Leonie Ebeling, Vorsitzende von Hebavaria e.V
Für Sterneneltern · 09. August 2023
Wir haben Leonie Ebeling, Vorsitzende von Hebavaria e.V getroffen. Sie erklärt uns, warum ihr Verein nun auch explizit Frauen bei Fehlgeburt und stiller Geburt begleitet.

Stilles Wochenbett: Interview mit Hebamme Denise Miethke
Für Sterneneltern · 01. August 2023
Denise Miethke ist Mutter von 3 Kindern, Hebamme in München und Trauerbegleiterin. Sie teilt mit uns ihre Erfahrungen als Hebamme das "stille Wochenbett" zu begleiten und warum es so wichtig ist, dass auch Sternenmamas ihr Recht auf Hebammenbegleitung wahrnehmen.

Persönlicher Erfahrungsbericht: Meine Hebamme war wie ein Leuchtturm bei hohem Wellengang
Für Sterneneltern · 29. Juli 2023
Meine Hebamme hat mich auch im Wochenbett 2mal durch viele Höhen und Tiefen begleitet und ich bin ihr so dankbar für alles. Sie war wie ein Leuchtturm, der Sicherheit gegeben hat, auch wenn bei mir hoher Wellengang war. Deshalb lege ich den Frauen, die ich begleite auch immer so sehr ans Herz, sich eine gute Hebamme zu suchen - egal ob stilles Wochenbett, kleine Geburt oder Folgeschwangerschaft.

Buchvorstellung: Willkommen und Lebewohl
Pränataldiagnostik · 23. März 2023
Der Untertitel des Buches trägt sich durch die gesamte autobiografische Erzählung. Beatrice von Moreau eröffnet einen liebevollen Einblick in ihren Weg des Weitertragens.

Buchvorstellung: Wenn gute Hoffnung Mut braucht
Folgeschwangerschaft · 18. März 2023
Die Betitelung „Ratgeber“ passt für mich nicht ganz: ich würde es eher einen guten Begleiter nennen. Es ist voller hilfreicher Impulse und Ansätze für die Begleitung in der Folgeschwangerschaft und arbeite selber gerne damit in den Beratungen.

Folgeschwangerschaft nach Verlust
Folgeschwangerschaft · 17. März 2023
In den Kursen und Beratungen ist Folgeschwangerschaft immer wieder Thema – oft so früh, dass die Mütter vor allem von sich selbst überrascht sind. Es kursieren die Fragen: wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie soll ich die Ängste und Sorgen aushalten? Was ist, wenn wieder etwas passiert?